Snowdance-Filmfestival in Landsberg

vom 27.1.-4.2.2018

 

 Das Snowdance-Festival sorgt für einen neuen Rekord
Das Independent-Filmfestival hat einen riesigen Zulauf an Filmen. 330 Produktionen wurden eingereicht. Das Snowdance Independent Filmfestival findet Anfang 2018 zum fünften Mal statt. Das Olympia-Filmtheater ist wieder Festivalkino.

LT: Filme, Filme, Filme. Das 5. Snowdance Independent Filmfestival meldet den weltweiten Eingang von über 300, meist hochwertiger Indie-Produktionen, von denen es während der Festivalwoche die besten 23 Langfilme und 50 besten Kurzfilme zeigen wird.
Festival-Direktor Tom Bohn freut sich auf das Festival im Januar. „Es sind hervorragende Filme, die Auswahl war schwer.“ Snowdance werde künftig seinen Schwerpunkt auf die besonderen Filme legen. „Wir sind ein Filmfestival. Es gibt Partys, aber im Mittelpunkt steht die Qualität der Filme.“ Independent-Filme sind Produktionen, die mit wenig oder gar keiner TV-Beteiligung und mit nur wenig Fördergeldern finanziert sind und so im besten Sinne Werke „freier“ Filmemacher sind. So entstehen rund um den Globus Jahr für Jahr sehr eigene, originelle und unverwechselbare Filme, von denen das Snowdance Filmfestival seit nunmehr fünf Jahren „die besten und unterhaltsamsten auf die Kinoleinwand bringt“, so Bohn.
Prominente Gäste wie Til Schweiger, Axel Milberg, Jasmin Gerat , Hannes Jaenicke, Götz Otto oder Nora Tschirner stellten bereits sich oder ihre unabhängig produzierten Filme in Landsberg vor und demonstrierten so, wie wichtig sie diese neue Strömung des Filmemachens für die zukünftige Entwicklung der Szene halten. Und hier will Bohn weitermachen: „Es wird ein sehr spannendes Festival.“

Progamm und weitere Informationen unter: http://www.snowdance-filmfestival.com

 

 

 

Adolph-Kolping-Straße 131
86899 Landsberg am Lech

Kartenreservierung:
(08191) 94 32 83
Wir öffnen eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung













Partner von CINEWEB