Am 26. Juni um 14 Uhr: Fahr ma obi am Wasser

Die Flößerei, also das Transportieren von Waren auf einem Floß, ist ein uraltes Handwerk, dem Regisseur Walter Steffen in seinem Dokumentarfilm „Fahr ma obi am Wasser“ auf die Spuren geht. Dabei folgt er dem Verlauf der Isar und deren Zufluss im bayerischen Oberland, der Loisach, und erzählt zugleich die Geschichte der Flößerei von damals bis heute. Besonders nachdrücklich legt Steffen dabei dar, dass München und andere Städte an der Isar ohne die Flößerei nicht zu der Bedeutung gekommen wären, die sie heute haben. Zugleich dokumentiert Steffen aber auch, wie so ein Floß überhaupt gebaut wird, zeigt ungesehene Archivaufnahmen aus den 1920er- und 30er-Jahren, begleitet die heute noch tätigen Floßmeister Franz und Josef Seitner aus Wolfratshausen und Michael Angermeier aus Arzbach und lässt Geschichten und Legenden rund um die Flößerei aufleben.

 

Adolph-Kolping-Straße 131
86899 Landsberg am Lech

Kartenreservierung:
(08191) 94 32 83
Wir öffnen eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung












Partner von CINEWEB